News

Bei aller Liebe zu Creme, Nude und Wollweiß. Ein bisschen Farbe hat speziell im Winter noch nie geschadet.

Trend: La Vie en Rose

Bei aller Liebe zu Creme, Nude und Wollweiß. Ein bisschen Farbe hat speziell im Winter noch nie geschadet. Das gilt nicht nur für sportliche Outfits Auch in der Konfektion dienen kräftige Farben als Stimmungsmacher. Chili, Lila und Violett lassen es krachen. Rosatöne, die sich zwischen Rosenholz, Mauve und Pink bewegen, strahlen Feminität aus. „Autumn Blossom“ nennen das die Designer und spielen damit auf die Zeit der Herbstblüte an. Alle Facetten der Rottöne sind hier enthalten. Sie werden von zarten Make-up Tönen flankiert. Farbe und Statement-Pieces werden dringend gebraucht, um in der neutralen Farbwelt für Impulse zu sorgen. Auch in der Taschenmode. Knallrot, Burgunderrot und sämtliche Bordeaux-Töne kommen. Die dunklen Rotnuancen werden jung und frisch in Szene gesetzt. Eine Spur subtiler geben sich graustichige, pudrige Rosatöne. Sehr schön auf Nubuk und Velours, aber auch in Lack. Und ultra-feminin.

 

Eine Tote-Bag in einem knalligen Rotton ist sicherlich ein Hingucker.

3802