Über uns

1894 Gründung

durch Gottlieb Ruser als Sattlerei, am 01.04.1894 in Binzen oder Lörrach

 

1894 - 1918

Durch den frühen Tod des Sohnes Gottlieb Ruser im 1. Weltkrieg, der als Nachfolger des Vaters vorgesehen war, musste der Vater die Geschäfte alleine weiterführen. Zwischenzeitlich hatte sich der Betrieb durch den industriellen Wandel vom Handwerksbetrieb immer mehr zum Handel mit Taschen, Koffern und anderen Lederwaren entwickelt. Firmensitz jetzt: Teichstr. 1 in Lörrach (heute Haus Kilian).

1919 - 1950

Die beiden Töchter Luise und Johanna von Gottlieb Ruser mussten nun anstelle des Sohnes in das Unternehmen eintreten, damit es weiter fortbestehen konnte. Frau Luise Ruser trat in die Fußabdrücke Ihres Vaters und wurde Täschnermeisterin - Johanna Ruser übernahm den kaufmännischen Bereich.

1950 -1970

Luise Ruser und Johanna Ruser übernahmen die Firma 1950 durch die Gründung einer Kommanditgesellschaft von ihrem Vater. Die Firma lautete jetzt: L. & J. Ruser KG, Lederwaren - Täschnerei. In den Nachkriegsjahren heiratete Johanna Ruser den verwitweten Fritz Maier, der seine Tochter Gertrud Maier mit in die Ehe brachte. Durch Vertreibung und Gefangenschaft nach dem 2. Weltkrieg kam Roland Mischkofsky nach Lörrach und heiratete Getrud Maier. In den 50ziger-Jahren übernahm Roland Mischkofsky immer mehr Aufgaben im Betrieb von Luise und Johanna Ruser und wuchs so in immer verantwortlichere Tätigkeiten hinein. Im Laufe des Jahres 1954 wurde der Firmensitz von der Teichstraße 1 (heute Haus Kilian) an die heutige Anschrift verlegt: Tumringer Straße 187 ist seither ununterbochen die Firmenadresse.

 

1971 - 1985

Zum 01. August des Jahres 1971 übergaben Frau Luise Ruser und Frau Johanna Maier die Firma Ruser an Herrn Roland Mischkofsky. In dieser Zeit kam auch dessen Ehefrau Gertrud Mischkofsky mit in die Geschäftsführung. Frau Gertrud Mischkofsky kümmerte um den Einkauf, das Personal und die Dekoration der 3 großen Schaufenster, die die Firma durch Ihre Ecklage Tumringerstrasse und Reisgässchen hatte. Der Verkauf war ihre besondere Begabung und lies viele gute Kundenbeziehungen entstehen. Schon damals wurde auf den Offenbacher Lederwaren Messen immer nach Neuem gesucht und mit in das Sortiement aufgenommen. Auch die modischen italienischen Anbieter dieser Zeit waren stark im Sortiment vertreten. Die Reiselust der Lörracher Kundschaft lies die Auswahl im Reisegepäckbereich stetig ansteigen. Weltmarken wie Rimowa und Samsonite gehörten hier schon lange zu den Stammlieferanten. Zum 01. Juli 1984 trat der Sohn von Gertrud und Roland Mischkofsky in die Firma ein. Thomas Mischkofsky übernahm von seinem Vater, gleich zu Beginn, die ganzen kaufmännischen Tätigkeiten.
Piwik Datenschutzhinweis
X

Datenschutzhinweis

Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch: